Zurück zur Übersicht

veröffentlicht am:
15.02.2018

Brennpunkt Verfahrensdokumentation nach GoBD

Dauer: 1 Std 27 Min | Seminar-Nr. 0239

Die mit dem BMF-Schreiben vom 14.11.2014 veröffentlichten „GoBD“ verlangen in der täglichen betrieblichen Praxis Erfassungs- und Verarbeitungskontrollen wie beispielsweise Lücken- oder Mehrfachbelegungsanalysen. Darüber hinaus fordern die neuen Buchführungsregeln des BMFSchreibens — wie schon zuvor die „Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS)“ — für jedes eingesetzte DV-System aussagekräftige Verfahrensdokumentationen. Obwohl den
Gesamten Text anzeigen
Finanzbehörden dadurch die Nachvollziehbarkeit betrieblicher Geschäftsprozesse erleichtert werden soll, wurden Verfahrensdokumentationen bei Außenprüfungen bislang nur in Ausnahmefällen angefordert. Dies hat sich offenbar geändert, denn nach den ersten praktischen Erfahrungen mit den GoBD drohen bei Mängeln oder nicht vorhandenen Organisationsunterlagen empfindliche Hinzuschätzungen oder gar ein Verwerfen der Buchführung. Schwerpunkte des Online-Seminars liegen im Aufzeigen wirtschaftlich vertretbarer Lösungsansätze zur Erstellung unternehmensspezifischer Verfahrensdokumentationen und im Aufbau sowie in der Durchführung valider innerbetrieblicher Kontrollsysteme für Steuern.
Ansicht reduzieren
Einzelpreis: ,- €*
110

Auch im Abo erhältlich.


Experten - Vorkenntnisse wünschenswert

Inhaltsverzeichnis des Seminars:

A. Steuerliche Anforderungen

• Ausgangslage / Rechtlicher Hintergrund

• Erfordernis einer Verfahrensdokumentation und Inhalte nach den GoBD

• Form, Gliederung und Umfang

• Rechtliche Folgen bei Mängeln oder fehlender Verfahrensdokumentation

B. Muster-Verfahrensdokumentationen

• Muster-Verfahrensdokumentationen (BStBK, DStV und AWV)

• Merkblätter des DWS-Verlags

C. Praktische Erstellung einer Verfahrensdokumentation

• Zuständigkeiten und Historisierung

• Teilbereichsdokumentationen und Checklisten

D. Schwerpunkt Kontrollen

• Technische und organisatorische Kontrollen (GoBD Randziffer 40)

• Abgrenzung Berichtigung (§ 153 AO) / strafbefreiende Selbstanzeige (§ 371 AO)

Lernziele des Seminars:
  • Inhalte, Hintergründe und Entwicklungen der Verwaltungsanweisung GoBD kennen
  • Anforderungen und Struktur einer GoBD-konformen Verfahrensdokumentation kennen, um die Vorgaben der Finanzverwaltung zu erfüllen und Probleme in der nächsten Betriebsprüfung zu vermeiden
  • Sicherheit in der Erstellung unternehmensspezifischer Verfahrensdokumentationen erlangen
  • Dokumentations- Pflege in der Praxis effizient vornehmen
  • „Ersetzendes Scannen" von Buchungsbelegen sicher anwenden
  • Anforderungen an interne Kontrollsysteme, Datensicherheit und Unveränderlichkeit kennen
Außerdem in diesem Seminar Enthalten:

Skript: Brennpunkt Verfahrensdokumentation nach GoBD

Folien: Brennpunkt Verfahrensdokumentation nach GoBD

Lernkontrollfragen
Funktionen, die Sie mit diesem Seminar nutzen können:

* Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
Für die einzelne Kanzlei ist die Anzahl der Nutzer für den Preis eines Paketes unerheblich. Bei mehreren Kanzleien, Großkanzleien bzw. Steuerabteilungen eines Unternehmens machen wir Ihnen gern ein attraktives Angebot abhängig von der Nutzeranzahl. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt zu uns auf unter 030. 28 88 56 75 oder info@dws-steuerberater-online.de.