Zurück zur Übersicht

veröffentlicht am:
15.08.2017

Aktuelles Reisekostenrecht Teil 2

Dauer: 30 Min | Seminar-Nr. 9166

Im zweiten Teil wird die Frage geklärt, ob einem Arbeitnehmer die Fahrtkosten nach Reisekosten-Grundsätzen erstattet werden können oder ob nur die niedrigere Entfernungspauschale Anwendung findet. Dies hängt maßgeblich davon ab, ob und wo eine sog. erste Tätigkeitsstätte vorliegt. Insoweit kann der Arbeitgeber durch sein Direktionsrecht direkt die Reisekosten beeinflussen. Neu ist die Auffassung der Finanzverwaltung zur Frage, wie die Überlassung einer BahnCard zu besteuern ist, sowie
Gesamten Text anzeigen
dahingehend, dass der Arbeitgeber die Kosten einer Monatskarte für den ÖPNV erstatten kann, wenn der Arbeitnehmer diese für Dienstreisen einsetzt.
Ansicht reduzieren
Einzelpreis: ,- €*
55

Auch im Abo erhältlich.

Inhaltsverzeichnis des Seminars:

A. Verpflegungsmehraufwand

A. Eintägige Dienstreisen ohne Übernachtung

A. Mehrtägige Dienstreisen

B. Verpflegung des Mitarbeiters, Bewirtungen

B. Besteuerungsverzicht, wenn Verpflegungsmehraufwand gewährt werden kann

B. Pauschalierung mit 25 % ab 2014 (§ 40 Abs. 2 Nr. 1a EStG)

B. Ausnahmen: Sachbezugswert und Pauschalversteuerung

B. Kürzung auch bei Teilnahme an einer Kundenbewirtung

Außerdem in diesem Seminar Enthalten:

Skript: Aktuelles Reisekostenrecht Teil 2

Folien: Aktuelles Reisekostenrecht Teil 2

Funktionen, die Sie mit diesem Seminar nutzen können:


* Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
Für die einzelne Kanzlei ist die Anzahl der Nutzer für den Preis eines Paketes unerheblich. Bei mehreren Kanzleien, Großkanzleien bzw. Steuerabteilungen eines Unternehmens machen wir Ihnen gern ein attraktives Angebot abhängig von der Nutzeranzahl. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt zu uns auf unter 030. 28 88 56 75 oder info@dws-online.de.