Zurück zur Übersicht

veröffentlicht am:
01.06.2016

Beschäftigung osteuropäischer Saisonarbeitskräfte

Dauer: 1 Std 22 Min | Seminar-Nr. 6017

Die Beschäftigung von Saisonarbeitskräften in der Landwirtschaft, im Gartenbau aber auch in der Gastronomie ist für viele Betriebe von erheblicher Bedeutung. Seit 2015 bereitet der neue Mindestlohn den Arbeitgebern große Schwierigkeiten. Vorwiegend werden osteuropäische Arbeitnehmer eingesetzt. Die früheren Probleme hinsichtlich der illegalen Beschäftigung von Ausländern treten nach dem Beitritt von Polen und Rumänien zur EU nur noch auf, wenn Arbeitnehmer aus Drittländern beschäftigt
Gesamten Text anzeigen
werden. Für die Praxis ist die richtige sozialversicherungsrechtliche Einstufung besonders wichtig. Sind die Beiträge an die deutsche Sozialversicherung oder an die polnische bzw. rumänische Sozialversicherung abzuführen? Welche Verfahrensabläufe muss der deutsche Arbeitgeber im Umgang mit den ausländischen Versicherungsträgern beachten? Sollte die deutsche Sozialversicherung zuständig sein, so ist die Einordnung als kurzfristiges Beschäftigungsverhältnis von erheblicher Bedeutung. Ebenso behandelt das Seminar die lohnsteuerliche Abwicklung des Arbeitsverhältnisses sowie arbeitsrechtliche Grundlagen.
Ansicht reduzieren
Einzelpreis: ,- €*
75

Auch im Abo erhältlich.

Inhaltsverzeichnis des Seminars:

A. Problemstellung

B. Allgemeine Arbeitsmarktregelungen

C. Sozialversicherungsrechtliche Regelungen

D. Steuerliche Regelungen

E. Mindestlohn

F. Arbeitsvertragliche Grundlagen

G. Finanzkontrolle Schwarzarbeit

Außerdem in diesem Seminar Enthalten:

Skript: Beschäftigung osteuropäischer Saisonarbeitskräfte

Folien: Beschäftigung osteuropäischer Saisonarbeitskräfte

Anlage: A 1

Anlage: Zweisprachiger Fragebogen

Anlage: Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung für das Kalenderjahr 2016...

Anlage: Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz (www.zoll.de)

Anlage: Ausgleichsquittung und Beschäftigungsnachweis

Funktionen, die Sie mit diesem Seminar nutzen können:


* Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
Für die einzelne Kanzlei ist die Anzahl der Nutzer für den Preis eines Paketes unerheblich. Bei mehreren Kanzleien, Großkanzleien bzw. Steuerabteilungen eines Unternehmens machen wir Ihnen gern ein attraktives Angebot abhängig von der Nutzeranzahl. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt zu uns auf unter 030. 28 88 56 75 oder info@dws-online.de.