Zurück zur Übersicht

veröffentlicht am:
15.10.2020

Einkünfte aus Kapitalvermögen - Verlustverrechnung

Dauer: 31 Min | Seminar-Nr. 9252

Der Gesetzgeber hat mit dem „Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen“ die Verlustverrechnung bei den Einkünften aus Kapitalvermögen durch zwei restriktive Vorschriften für Totalverluste und Termingeschäfte erheblich eingeschränkt.  Neben einer allgemeinen Einführung in die spannende Welt der Verlustverrechnung bei den Einkünften aus Kapitalvermögen stellt das Seminar die wesentlichen Änderungen dar.
Neu
Einzelpreis: ,- €*
55

Auch im Abo erhältlich.

Inhaltsverzeichnis des Seminars:

1. Verlustverrechnung

2. Grundsätzliches vorab

3. Erste Vorschrift: Totalverluste, § 20 Abs. 6 S. 6 EStG

4. Zweite Vorschrift: Beschränkung Verlustverrechnung aus Termingeschäften, § 20 Abs. 6 S. 5 EStG

5. Auswirkungen 1. Beispiel

6. Auswirkungen 2. Beispiel

Außerdem in diesem Seminar Enthalten:

Skript: Einkünfte aus Kapitalvermögen - Verlustverrechnung

Folien: Einkünfte aus Kapitalvermögen - Verlustverrechnung

Funktionen, die Sie mit diesem Seminar nutzen können:


* Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
Für die einzelne Kanzlei ist die Anzahl der Nutzer für den Preis eines Paketes unerheblich. Bei mehreren Kanzleien, Großkanzleien bzw. Steuerabteilungen eines Unternehmens machen wir Ihnen gern ein attraktives Angebot abhängig von der Nutzeranzahl. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt zu uns auf unter 030. 28 88 56 75 oder info@dws-online.de.